Option Handyversicherung? Ist das nützlich?

Bei einem Abschluss von einem Handyvertrag steht Ihnen die Option offen eine Handyversicherung abzuschließen. Vorher ist allerdings anzuraten einen Handyversicherung Test sich anzugucken und sehen was die jeweiligen Anbieter einen für die monatliche Versicherungsgebühr leiste.

Worin unterscheiden sich die Anbieter?

Die Anbieter unterscheiden sich in dem Sinne von dem Angebot. Viele setzen vor allem auf den besonderen Schutz des Handys. Wenn Ihnen das Handy ausversehen runterfällt oder Sie es in den Klo fallen lassen. Sie können auswählen wie hoch die Selbstbeteiligung liegen darf, sodass Sie genau ausrechnen können, ob eine Handyversicherung für Ihre Bedürfnisse ausreichend ist und ob es sich überhaupt lohnt.

Auch die eigenen Handyanbieter wie Vodafone und O2 bieten neben dem Handyvertrag eine Handyversicherung. Diese sind sehr beliebt, weil Sie im Vergleich zu den externen Anbieter etwas billiger sind und direkt mit dem Handyvertrakt verknüpft werden können. Liest man jedoch die Handyversicherung Erfahrungen, dann gibt es keine guten Rezessionen bzgl. diesen Anbieter was Handyversicherungen angeht. Lange Warteschleifen am Telefon und unzureichender Schutz im Notfall werden von vielen Kunden angesprochen. Daher sollte man auf jeden Fall die Handyversicherung Erfahrungen von anderen im Internet durchlesen bevor man eine Versicherung abschließt.

Wer braucht eine Handyversicherung?

Wenn Sie ohne Telefonversicherung gelebt haben und noch nie ein Problem hatten, denken Sie möglicherweise, es sei Verschwendung. Warum sollte man zu den ohnehin teuren Handyverträgen noch unnötig eine Versicherung dazubuchen. Doch es ist nicht verkehrt eine Versicherung abzuschließen. Denn es ist der Zufall der entscheidet, ob Sie Ihr Handy fallen lassen oder nicht. Sie können es nicht vorhersehen. Also kann eine Versicherung doch noch sehr nützlich sein und Ihnen bei Notfall wirtschaftlich eine Unterstützung sein auch mit Selbstbeteiligung.

Reichen die Schutzmaßahmen am Handy selbst nicht?

Früher war die Telefonversicherung vor ein paar Jahren viel häufiger, aber mit der Wasserfestigkeit wurde der Standard, Gorilla-Glas wurde stärker und die Qualität der allgemeinen Bauqualität verbesserte sich, und die Telefonversicherung schien sich nicht mehr zu lohnen. Doch mit der Note 8 (und Apple X), die uns in eine möglicherweise teurere Ära des Mobiltelefons einleitet, werden Versicherungen allgemeiner werden und sind sie es letztendlich wert? Ich habe die Note 8 vorbestellt, und mein aktueller Plan sieht vor, keine Versicherung abzuschließen und einfach einen Fall darauf zu legen. Aufgrund schlechter Erfahrung wissen Sie, dass Sie wahrscheinlich mit dem gleichen Versicherer anderswo zu tun haben werden.

Normalerweise müssen Sie jedoch keine Versicherung bei Ihrem Spediteur abschließen. Unternehmen wie „Friendsurance“ schützen Ihr Gerät für einen Bruchteil dessen, was die Spediteure normalerweise verlangen, gegen Schäden und Mängel.

Eine Option, die Sie in Betracht ziehen sollten, ist die „Selbstversicherung“, bei der Sie denselben Betrag hinterlegen, den Sie für die Versicherung auf ein separates Konto zahlen würden, und zwar an einem Ort, an den Sie nicht so leicht gelangen können. Auf diese Weise haben Sie möglicherweise einen guten Teil der Wiederbeschaffungskosten, wenn Sie Ihr Telefon verlieren oder brechen. Wenn Sie das Telefon nicht verlieren, haben Sie nach einigen Jahren all das Geld für andere Zwecke gespart.

Fazit

Worauf Sie auf jeden Fall achten sollten ist, dass Sie:
– ein Handyversicherung Test durchlesen und sich die besten Anbieter raussuchen
– nochmals beim Anbieter fragen, was für Abdeckungen auch wirklich umfasst sind und zu welcher Höhe Sie sich selbstbeteiligen müssen
– nachfragen, was
für einen Handy sie bekommen, wenn Ihres nicht mehr repariert werden kann bzw. gestohlen wurde